Bildung : Thomas Gottschalk wird wieder Lehrer

Prominente sollen mit ihrem Fachwissen bei der Bekämpfung der Bildungsmisere helfen. Moderator Thomas Gottschalk und die Band Silbermond nehmen bei der Aktion "Stars für die Schule" am Lehrerpult Platz.

München - Das Magazin "Focus Schule" schickt mit der Aktion "Stars für die Schule" Prominente in die Klasse. Die Paten sollen im Schuljahr 2007/2008 zwei- bis dreimal an "ihre" Schule kommen. An der Aktion beteiligen sich auch der Klimaforscher Mojib Latif, die Biathletin Kati Wilhelm, der CDU-Politiker und Wirtschaftsexperte Lothar Späth sowie die Schauspielerin Veronica Ferres.

Interessierte Schulen aus Deutschland können sich noch bis 15. Juli um die prominente Hilfskraft bewerben, wie das Münchner Magazin mitteilte. Gesucht würden sechs "herausragende Lehranstalten" mit einem besonderen Schwerpunkt in Schauspiel, Musik, Wirtschaft, Medien, Wissenschaft oder Sport. Dort könnten den Angaben zufolge der gelernte Pädagoge Gottschalk Rhetorik-Nachhilfe geben oder Ferres ein Theaterstück inszenieren.

Die Schulen erhalten laut dem Magazin 500 Euro, um ihr Projekt zu organisieren. Zudem macht eine bundesweite Anzeigenkampagne auf die Aktion aufmerksam. (tso/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben