Welt : Bill Gates ist wieder der Reichste

263044_0_a1d6abc6.jpg

New York - Der Amerikaner Bill Gates bleibt der reichste Mensch der Welt. Der Microsoft-Gründer landete auf der vom US-Wirtschaftsmagazin „Forbes“ erstellten Liste der Superreichen mit einem Vermögen von 40 Milliarden Dollar (31,2 Milliarden Euro) auf Platz eins. Doch auch ihn hat die Finanzkrise nicht gänzlich ungeschoren gelassen. Vor einem Jahr schätzte ihn „Forbes“ noch auf ein Vermögen von 58 Milliarden Dollar. Damit dürfte Gates, auch wenn er die Liste nun wieder anführt, doch auch einer der größten Verlierer der Turbulenzen auf den Finanzmärkten geworden sein. Insgesamt ging die Zahl der Milliardäre weltweit um ein Drittel auf 793 zurück. Ihr Gesamtvermögen sank fast um die Hälfte auf 2,4 Billionen Dollar. „Forbes“ veröffentlichte die neue Liste in seiner Ausgabe vom Donnerstag.

Der legendäre US-Investor Warren Buffett (Berkshire Hathaway), der Gates 2008 von der Spitze verdrängt hatte, belegt mit einem Besitz von 37 Milliarden Dollar in diesem Jahr immer noch den zweiten Platz. 2008 besaß er nach „Forbes“-Angaben jedoch noch 62 Milliarden Dollar. Ihm folgt der reichste Mann Lateinamerikas, der Mexikaner Carlos Slim Helu (35 Milliarden Dollar), der im Vorjahr mit 60 Milliarden Dollar Platz zwei belegt hatte. Unter den Top Ten sind auch die beiden Aldi-Brüder. Karl Albrecht (89) liegt trotz eines Verlusts von 5,5 Milliarden Dollar seit 2008 auf Platz sechs (21,5 Milliarden Dollar oder 16,8 Milliarden Euro). Sein Bruder Theo Albrecht (87) schaffte es auf Rang neun (18,8 Milliarden Dollar oder 14,7 Milliarden Euro), auch er verlor im Jahresverlauf rund fünf Milliarden Dollar. Beide führen mit diesen Beträgen die Liste der reichsten Deutschen an. Auf Platz 3 folgen Michael Otto und Familie (Otto Versand) mit 10,3 Milliarden Euro, die in der internationalen Liste für Platz 23 reichen, und die reichste deutsche Frau, Susanne Klatten, mit 7,8 Milliarden Euro auf Platz 4 (international Platz 35).

Der indische-britische Stahlunternehmer Lakshmi Mittal, im vergangenen Jahr noch Nummer vier der Forbes-Liste, rutschte jetzt auf Platz 8 ab. Sein Vermögen ist im Krisenjahr drastisch geschrumpft: Laut Forbes beträgt es 19,3 Milliarden Dollar. Im Jahr zuvor waren es noch 45 Milliarden. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben