Biss ins Gesicht : Einjähriges Mädchen nach Hundeattacke schwer verletzt

Ein Hund hat ein einjähriges Mädchen in Ostfriesland ins Gesicht gebissen und schwer verletzt. Die Rasse des Hundes gilt als nicht aggressiv.

Ein Rettungshubschrauber flog das Kleinkind am Samstag nach der Beißattacke in ein Krankenhaus nach Oldenburg. Die Polizei konnte auch am Sonntag noch nichts näheres zum Gesundheitszustand des Kindes sagen.

Mit seinen Eltern war das Mädchen aus Dortmund zu Besuch bei Freunden in Westoverledingen (Niedersachsen). Da kam es zu dem Unfall mit der Golden-Retriever-Hündin, einer nicht als aggressiv geltenden Rasse. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar