Bombenfund : Leipziger Hauptbahnhof gesperrt

Wenige Stunden vor Beginn eines Herbert-Grönemeyer-Konzerts mit tausenden anreisenden Fans wird derzeit der Leipziger Hauptbahnhof gesperrt. Bei Bauarbeiten wurde eine Fliegerbombe entdeckt.

Leipzig - Der Hauptbahnhof wurde am frühen Abend geräumt. "Kurz nach 18 Uhr kommen noch zwei Züge rein, in denen wir besonders viele Konzertbesucher erwarten. Das sind die letzten", sagte eine Sprecherin der Bahn. Danach werde der Bahnhof komplett geschlossen. Die Entschärfung der Bombe solle gegen 19 Uhr erfolgen. Die Bahn hofft, den Betrieb gegen 20 Uhr wieder aufnehmen zu können. Betroffen seien der Nah- und Fernverkehr.

Auch der S-Bahnverkehr in und aus Richtung Halle ist beeinträchtigt. Nach Angaben der Bahn wurden Umsteigemöglichkeiten in Schkeuditz und Leutzsch eingerichtet. Zudem können S-Bahnfahrer ihr Ticket für die Regionalbahn nutzen. (tso/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben