Bonnie kein Sturm mehr : Schiffe können zum Ölleck zurück

Der Kampf gegen die Ölpest im Golf von Mexiko kann wieder aufgenommen werden: Eine Sturmwarnung für das Unglücksgebiet wurde abgesagt, die Schiffe können wieder in die Unglücksregion zurückkehren.

20. April 2010: Die 80 Kilometer vor der Küste des US-Bundesstaats Louisiana gelegene Förderplattform "Deepwater Horizon" explodiert, elf Arbeiter sterben.Weitere Bilder anzeigen
Foto: dpa
19.04.2011 13:0120. April 2010: Die 80 Kilometer vor der Küste des US-Bundesstaats Louisiana gelegene Förderplattform "Deepwater Horizon"...

„Sturmtief «Bonnie« ist sehr viel schwächer als angenommen“, sagte ein Sprecher der Einsatzzentrale am Samstag. Die Schiffe können innerhalb von Stunden wieder zurück.

Wegen des nahenden Sturms hatten am Freitag fast alle Schiffe und Plattformen die Unglücksregion verlassen. Lediglich zwei Überwachungsschiffe blieben vor Ort. Von den Plattformen werden die Parallelbohrungern vorangetrieben, die meisten Schiffe haben die Aufgabe, Öl von der Meeresoberfläche abzusaugen. Meteorologen hatten den Tropensturm zu einer Schlechtwetterzone zurückgestuft. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben