Bootsunglück : Touristenboot in Vietnam gesunken

Auf dem Weg zu einem schwimmenden Markt ist im Mekongdelta ein Touristenboot mit einem Frachter kollidiert und gesunken. Zwei Menschen kamen ums Leben.

HanoiIm Mekongdelta in Vietnam ist ein Ausflugsboot mit elf Touristen aus Deutschland, Frankreich und den USA mit einem Frachter zusammengestoßen und gesunken. Zwei Menschen kamen ums Leben - ein Tourist aus den USA und ein Einheimischer, berichtete die Polizei am Montag. Die anderen seien von herbeieilenden Booten aufgenommen und gerettet worden. Sie wurden nach Ho-Chi-Minh-Stadt, das frühere Saigon, gebracht.

Der Unfall ereignete sich bereits am frühen Samstag. Ein 625-Tonnen-Tanker rammte das Ausflugsboot, das zu einem schwimmenden Markt in der Provinz Can Tho im Süden des Landes unterwegs war. Wie es zu der Kollision kam, war am Montag noch unklar. Die beiden Kapitäne wurden nach Angaben der Polizei festgenommen. (jam/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar