Bosnien : Kind erschießt Spielkameraden

Ein Vierjähriger findet im Haus seiner Eltern eine Waffe. Beim Spielen löst sich ein Schuss - und trifft seinen zweijährigen Freund. Jetzt ermittelt die Polizei wegen unerlaubten Waffenbesitzes.

SarajevoTragisches Ende einer Kinderspielerei: In Bosnien hat ein Vierjähriger seinen zwei Jahre alten Spielkameraden versehentlich erschossen. Wie Medien am Sonntag berichteten, hatte der ältere Junge eine Pistole im Keller seiner Eltern nahe des zentralbosnischen Visoko gefunden. Als er die Waffe ausprobierte, ging sie los. Eine Kugel traf den Zweijährigen, der wenig später starb. Die Polizei ermittelt nun gegen die Eltern des Vierjährigen wegen des Besitzes der nicht angemeldeten Waffe. (nal/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben