Boygroup : Tritt Robbie Williams mit Take That auf?

Hoffen und Bangen für Millionen Take-That-Fans: Mehr als zehn Jahre war die Boygroup aufgelöst. Nun könnten Robbie Williams und seine vier Musikerkollegen erstmals wieder gemeinsam auf der Bühne stehen.

London - Der Superstar wird britischen Zeitungsberichten zufolge für die gerade begonnene Wiedervereinigungs-Tour von Take That vorübergehend zur Band zurückkehren. Die Blätter wollen auch den Termin für das Bühnen-Comeback schon kennen: Am wahrscheinlichsten gelte der 4. Mai, wenn die erfolgreichste britische Band der 90er Jahre in Manchester auftreten wird. Die Tour ist bereits fast völlig ausverkauft.

Die Boulevardblätter "Sun" und "Daily Mirror" stützten sich am Dienstag auf Aussagen von Lead-Sänger Gary Barlow nach dem umjubelten ersten Auftritt von vier Take-That-Mitgliedern am Sonntagabend in Newcastle. Die "Sun" zitierte Barlow mit den Worten: "Robbie wird mehr als einen Auftritt machen. Ich weiß nicht, an welchen Terminen. Aber er hat (Bandmitglied) Mark Owen gesagt, dass er definitiv zurückkommen wird." Darüber hinaus gebe es Pläne für eine Beteiligung des Superstars an einer neuen Take-That-CD.

Williams hatte die Boyband 1995 verlassen und im Gegensatz zu den anderen Mitgliedern dann die große Solo-Karriere geschafft. Beim ersten Auftritt in Newcastle war er ebenfalls dabei - allerdings nur als überdimensionales Hologramm. Von dem 32-Jährigen selbst war zu den Comeback-Spekulationen zunächst keine Stellungnahme zu erhalten. In den vergangenen Monaten hatte er trotz wiederholter Bitten eine Tournee-Teilnahme abgelehnt. Bei einer früheren Gelegenheit sagte er zum Thema Comeback einmal: "Eher würde die Hölle gefrieren."

Für die Tour wurden bereits mehr als eine halbe Million Eintrittskarten verkauft. Nach Medienberichten bekommen Barlow, Owen sowie die beiden anderen Band-Mitglieder Jason Orange und Howard Donald - heute alle in den Mittdreißigern - jeweils 1,5 Millionen Pfund (fast 2,2 Millionen Euro). In den 90ern hatte sich die Band von einem Hitparadenerfolg zum anderen gespielt. Innerhalb von sechs Jahren landeten sie acht Nummer-Eins-Hits in den britischen Charts, darunter "Back For Good" und "How Deep Is Your Love".

An diesem Freitag erscheint in Deutschland die Dokumentation "Take That - For The Record" auf DVD. In Einzelinterviews blicken die fünf Bandmitglieder auf ihre über zehn Jahre zurückliegende Erfolgsgeschichte zurück und geben Einblicke in das wilde Bandleben. Dazu kommen Management, Leibwächter sowie Fans zu Wort, außerdem werden Ausschnitte aus Musikvideos und Fernsehshows sowie von selbst gedrehten Videos gezeigt. Am 6. Mai zeigt RTL den Film, der im November 2005 erstmals in Großbritannien ausgestrahlt wurde. (tso/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben