Brad Pitt : Journalisten nach Hausfriedensbruch entlassen

Zwei US-Fernsehjournalisten sind von ihrem Sender gefeuert worden, weil sie in das Haus von Filmstar Brad Pritt in den Hollywood Hills in Los Angeles eingedrungen sind.

Los Angeles - Ein Kameramann und ein Aufnahmeleiter des Fernsehsenders E! Networks hätten ein Tor im hinteren Teil des luxuriösen Anwesens geöffnet, um anschließend im Haus zu filmen, berichtete die Internet-Klatschseite tmz.com. Sie seien von Angestellten entdeckt und verjagt worden. E! Networks teilte mit, die beiden seien entlassen worden. Der Sender beauftrage keinen seiner Mitarbeiter, auf privates Gelände einzudringen, hieß es in einer Mitteilung. Weder Pitt noch seine Lebensgefährtin, die Schauspielerin Angelina Jolie, waren zum Zeitpunkt des Vorfalls zu Hause. (tso/AFP)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben