Brände : Zwei Tote bei Gasexplosion in Frankreich

Bei einer Gasexplosion in einem Wohnhaus in der Nähe von Lyon sind ein Polizist und ein Hausbewohner getötet worden. Tote und Verletzte gab esauch bei einem Hochhausbrand nahe Paris.

Lyon/Nanterre - Fünf Menschen, darunter ein weiterer Polizist, wurden verletzt. Nach Angaben der Behörden vor Ort konnten die Beamten mindestens vier Bewohner in Sicherheit bringen. Anwohner hatten die Gendarmerie wegen eines lärmenden Nachbarn zur Hilfe gerufen, als plötzlich eine Explosion das Gebäude erschütterte. Die Druckwelle fegte das Obergeschoss und das Dach des Hauses weg und zerstörte zahlreiche Fensterscheiben in der Umgebung. Der lärmende Nachbar kam mit schweren Brandverletzungen ins Krankenhaus; er konnte zunächst nicht zu den Umständen des Dramas vernommen werden.

Bei einem Hochhausbrand in der westlichen Pariser Vorstadt Rueil-Malmaison kamen in derselben Nacht drei Menschen ums Leben. Das Feuer brach nach Feuerwehrangaben im sechsten Stock eines neungeschossigen Wohnhauses aus. Zwei Stockwerke brannten vollständig aus, 13 Menschen erlitten Verletzungen oder Rauchvergiftungen. Bei den Todesopfern handelte es sich um ein Ehepaar und dessen 37-jährigen Sohn. (tso/AFP)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben