Brasilien : Mutmaßlicher Komplize von Reemtsma-Entführer gefasst

In Brasilien ist ein Deutscher wegen Beteiligung an der Entführung des Multimillionärs Jan Philipp Reemtsma im Jahr 1996 festgenommen worden. Der Mann soll ein Komplize des Haupttäters Thomas Drach gewesen sein.

Rio de Janeiro - Wie Polizisten der Interpol-Regionalabteilung mitteilten, wurde der seit zehn Jahren gesuchte Bernd Dieter K. am Donnerstag in seinem 200 Kilometer von Rio de Janeiro entfernten Wohnort Santa Rita gefasst, wo er eine kleine Bar betrieb.

Laut Polizei flüchtete K. 1998 aus Deutschland und traf Anfang 2000 in Brasilien ein. Den Angaben zufolge erhielt er eine Aufenthaltsgenehmigung, weil er eine Brasilianerin heiratete, mit der er eine Tochter hat. Vor der Reeemtsma-Entführung verbüßte K. demnach in Deutschland bereits eine langjährige Haftstrafe wegen Handels mit Drogen im deutsch-niederländischen Grenzgebiet. Die Bundesregierung habe bereits einen Auslieferungsantrag gestellt, hieß es.

Der Hamburger Unternehmer Reemtsa war im März 1996 in Hamburg entführt worden und erst nach 33 Tagen gegen die Rekord-Lösegeldsumme von umgerechnet insgesamt 15,3 Millionen Euro freigekommen. Vom Großteil des Lösegeldes fehlt bis heute jede Spur. Der Haupttäter Thomas Drach wurde 2001 zu einer langjährigen Haftstrafe verurteilt. (tso/AFP)

0 Kommentare

Neuester Kommentar