Bremen : Jugendliche schießen auf Passanten

Drei Jugendliche haben in Bremen von einem Balkon aus mit einem Luftgewehr wahllos auf Passanten geschossen. Mehrere Fußgänger wurden verletzt.

Bremen - Sondereinsatzkräfte nahmen die Jugendlichen im Alter von 17 und 18 Jahren in einer Wohnung im Stadtteil Huchting fest. Sie sind bereits wegen Gewaltdelikten polizeilich bekannt. Die Luftdruckwaffe mit aufgesetztem Zielfernrohr sowie die dazugehörige Munition wurden beschlagnahmt.

Eine Passantin hatte gegen 6 Uhr bei der Polizei angerufen und über Schüsse berichtet. Daraufhin sperrten die Beamten den Bereich weiträumig ab. Ermittlungen vor Ort führten zu einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses, von deren Balkon die Schüsse vermutlich abgefeuert wurden. Auf dem Boden des Balkons lagen noch mehrere Munitionskugeln. Gegen die Tatverdächtigen wird nun wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt. Die Opfer erlitten leichte Verletzungen im Oberkörper und mussten ärztlich behandelt werden. (tso/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben