Update

Bremen : Nach Evakuierung von Einkaufszentrum: 19-Jähriger auf freiem Fuß

In Niedersachsen verschwindet ein psychisch kranker 19-Jähriger aus einer Klinik. In einem Einkaufszentrum in Bremen sorgt das für einige Aufregung.

Einsatzbereit: Beamte der Bremer Polizei vor dem Einkaufscentrum "Weserpark"
Einsatzbereit: Beamte der Bremer Polizei vor dem Einkaufscentrum "Weserpark"Foto: dpa/Ingo Wagner

Der psychisch kranke Mann, der einen Großeinsatz der Polizei im Bremer Einkaufszentrum Weserpark ausgelöst hat, ist nach seiner Festnahme wieder auf freiem Fuß. Bei der Vernehmung habe sich herausgestellt, dass von dem Mann keine Eigen- und Fremdgefährdung ausgehe, teilte die Polizei am Donnerstag mit.

Wegen einer möglichen Gefahr durch Mann war zuvor ein Einkaufszentrum "Weserpark" in Bremen evakuiert worden. Er war den Angaben zufolge am Mittwochmorgen aus einer Psychiatrie in Niedersachsen geflohen und soll dort "Ich sprenge Euch in die Luft" gerufen haben. Später soll er in dem Einkaufszentrum gesehen worden sein, dass daraufhin geräumt wurde.

Die Polizei hatte aber zunächst keine Hinweise, auf konkrete Pläne des Mannes für eine Tat oder Verbindungen zur Islamisten-Miliz IS. Er habe gegenüber den Behörden allerdings mit der IS-Miliz und dem jüngsten Amoklauf in München "sympathisiert". Der Polizei zufolge hat der Algerier einen Asylantrag in Diepholz gestellt.

Er war demnach am Sonntag in die Psychiatrie eingewiesen worden, nachdem die Polizei ihn zuvor wegen Hausfriedensbruch und Diebstählen zur Verhinderung weiterer Straftaten in Gewahrsam genommen hatte. (rtr)

2 Kommentare

Neuester Kommentar