Welt : Bremer Affenversuche gehen weiter

Bremen - Die umstrittenen Affenversuche an der Universität Bremen dürfen vorerst fortgesetzt werden. Das entschied das Verwaltungsgericht Bremen am Freitag (Az. 5 V 3719/08). Das Institut für Hirnforschung kann die Experimente weiterführen, aber zunächst nur so lange, bis die Bremer Regierung über einen Widerspruch der Uni entscheidet.

Das SPD-geführte Gesundheitsressort hatte einen Antrag auf Fortsetzung der Versuche zuvor abgelehnt. Mit den teils Stunden dauernden Experimenten an den Makaken-Affen erforschen Wissenschaftler die Funktion des Gehirns. Die Grundlagenforschung soll der Heilung schwerer Gehirnschäden dienen. Tierschützer sehen die Versuche als Quälerei. Bei dem Streit geht es um die Frage, welches Recht Vorrang hat, das Grundrecht auf Forschungsfreiheit oder der verfassungsrechtlich verbürgte Tierschutz. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar