Welt : Briefe ins Ausland werden teurer

-

Bonn - Die Deutsche Post hebt am 1. Januar das Porto für einige Sendungen ins europäische Ausland an. Der Preis für einen Standardbrief steigt von 55 Cent auf 70 Cent. Das Versenden einer Postkarte wird um 20 Cent teurer und kostet künftig 65 Cent. Die Preise für Sendungen im Inland bleiben mit zwei Ausnahmen dieselben. Standardbriefe kosten weiter 55 Cent, Postkarten 45 Cent. Um fünf Cent günstiger wird ein Kompaktbrief im Inland, der künftig 90 Cent kostet. Ein Großbrief verteuert sich um einen Cent auf 1,45 Euro. Teurer wird auch ein Luftpostbrief ins außereuropäische Ausland. Er kostet künftig 1,70 Euro. Die Preise für große Briefe ins Ausland sinken in mehreren Gewichtskategorien hingegen um jeweils mehrere Euro. Auch der Versand von so genannten Infobriefen und Katalogen wird zum Teil günstiger. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar