Brutaler Mord : 16-Jähriger tötet Frau wegen sechs Dollar

Ein Jugendlicher hat eine 58-Jährige überfallen und brutal hingerichtet. Danach soll er mit seiner Tat vor Freunden geprahlt haben. Er saß bereits wegen Körperverletzung und Diebstahl im Gefängnis.

WashingtonEin 16-Jähriger hat in Palm Bay (US-Bundesstaat Florida) eine Frau mit einem Messer brutal getötet und ihr sechs Dollar (etwa 4,20 Euro) gestohlen. Der Teenager habe sein 58 Jahre altes Opfer nahezu enthauptet, schrieb die Zeitung "Orlando Sentinel" am Dienstag unter Berufung auf Polizeiangaben. Tatwaffe sei ein Küchenmesser gewesen.

Einige Tage nach dem Mord habe der 16-Jährige vor Freunden mit der Tat geprahlt. Er zeigte ihnen seine blutverschmierten Handschuhe und Turnschuhe und habe ihnen gesagt, "wenn er während eines Raubes jemanden im Haus antrifft, muss er ihn töten". Die Aussagen seiner Bekannten habe am Montag zu der Festnahme des Teenagers geführt, berichtete das Blatt. Der 16-Jährige habe den Mord gestanden. Polizisten bezeichneten die Tat als eine eine der brutalsten Morde, die sie je erlebt hätten. Der 16-Jährige saß bereits wegen Körperverletzung und Diebstahl im Gefängnis. (nal/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben