Bühne : Sorge um Star-Tenor Pavarotti

Der krebskranke italienische Opern-Star Luciano Pavarotti ist mit Fieber ins Krankenhaus eingeliefert worden. Laut einem Zeitungsbericht leidet der 71-jährige Sänger an einer Lungenentzündung.

Pavarotti
Luciano Pavarotti. -Foto: dpa

RomDer Sänger sei am Mittwochabend in seiner Geburtsstadt Modena in Norditalien ins Krankenhaus gebracht worden und stehe unter Beobachtung, hieß es im ärztlichen Bulletin der behandelnden Universitätsklinik. Der Zustand des 71-Jährigen war demnach "zufriedenstellend", eine Entlassung in den kommenden Tagen sei zu erwarten. Laut einem Pressebericht litt Pavarotti unter dem Beginn einer Lungenentzündung. Er war im Juli 2006 wegen Bauchspeicheldrüsenkrebs operiert worden und war seitdem nicht mehr öffentlich aufgetreten.

Nach seiner Einlieferung am Mittwochabend stehe Pavarotti "derzeit unter Beobachtung", hieß es im Bulletin. "Sein Zustand ist zufriedenstellend." Der Sänger könne voraussichtlich in den kommenden Tagen entlassen werden. Zuvor hatte ein Krankenhaussprecher angegeben, der Tenor sei bereits am Dienstag in die Klinik gekommen und unterziehe sich Kontrolluntersuchungen.

Die Lokalzeitung "Il Resto del Carlino" vom Donnerstag berichtete, Pavarotti habe unter einer beginnenden Lungenentzündung gelitten, als er seinen Sommerurlaub in seiner Villa in Pesaro an der Adriaküste verbrachte, etwa 200 Kilometer von Modena entfernt. Da hier eine schnelle Genesung nicht garantiert gewesen sei, sei er auf Anraten seiner Ärzte ins Krankenhaus gebracht worden. Pavarotti sei allerdings nicht als Notfall eingeliefert worden, unterstrich die Zeitung.

Seit zwei Jahren keine Auftritte

Pavarotti hatte sich im Juli 2006 wegen Bauchspeicheldrüsenkrebs einer Operation unterzogen. Seitdem trat er nicht mehr öffentlich auf. Anfang Juli dieses Jahres hatte seine Frau Nicoletta Mantovani gesagt, dass es ihrem Mann besser gehe und er ein neues Album vorbereite. Obwohl er sich der fünften Chemotherapie unterziehe, sei sein Haar nicht ausgefallen. Auch habe er nicht an Gewicht verloren.

Die italienische Zeitschrift "Diva e Donna" hatte Pavarottis Tochter Giuliana mit den Worten über ihren Vater zitiert: "Er weiß, dass er schnell sterben wird, und in unseren Unterhaltungen spricht er oft von seinem größten Wunsch, seine Eltern wiederzusehen und endlich Frieden zu finden". Die Tochter hatte jedoch dementiert, die Äußerungen gemacht zu haben.

Pavarotti war 1961 bekannt geworden, als er bei einem internationalen Gesangswettbewerb die Darstellung des Rodolfo aus Puccinis "La Boheme" gewann. In den folgenden Jahren eroberte er die großen Bühnen der Welt, darunter die Oper von Covent Garden in London und die Metropolitan Opera in New York. Seit den 90er Jahren waren Pavarotti und die Opern-Stars Placido Domingo und José Carreras gemeinsam als "Die drei Tenöre" erfolgreich. (mit AFP)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben