Bürokratie-Posse : EU-Fördermittel für Skipiste auf Ostseeinsel

Einem dänischen Ski-Fan ist das Kunststück gelungen, 100.000 Euro Fördermittel der Europäischen Union für den Bau einer Skipiste auf der als „Sonneninsel“ bekannten Ostseeinsel Bornholm einzuheimsen.

Auf die Idee zum Skipistenbau kam Ole Harild als er aus beruflichen Gründen nicht wie geplant mit seiner Freundin zum Skifahren reisen konnte: „Warum sollten wir nicht unsere eigene Piste bauen“, habe er sich gedacht und EU-Fördergelder beantragt. Mit dem Geld kaufte Harild eine Maschine zum Pistenbau, eine Schneekanone sowie 80 Paar Skier und Skischuhe zum Verleih. Der Schnee stellte sich aber nicht ein: Im vergangenen Winter war die Piste einen einzigen Tag geöffnet. (AFP)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben