Bundesstaat Ohio : Vermutlich neun Tote bei Flugzeugabsturz in den USA

Ein Firmenjet ist ein ein Gebäude im US-Bundesstaat Ohio gestürzt. Laut Medienberichten kamen dabei neun Personen ums Leben.

Beim Absturz eines Kleinflugzeugs in den USA sind nach Medienberichten neun Menschen getötet worden. Wie mehrere örtliche Sender sowie das "Akron Beacon Journal" unter Berufung auf den Besitzer des Privatjets und die Polizei berichteten, stürzte das Firmenflugzeug am Dienstag in der Stadt Akron im Staat Ohio in ein Wohngebäude. Demnach war die Maschine im Anflug auf den Flughafen der Stadt.

Den Berichten zufolge befanden sich neun Menschen an Bord des Jets, darunter zwei Piloten. Demnach wurde am Boden niemand verletzt. Die Behörden der Stadt erklärten, die Feuerwehr sei vor Ort, um einen durch den Absturz verursachten Brand zu löschen.

Das mit zehn Sitzen ausgestattete Kleinflugzeug vom Typ Hawker H5 trennte bei dem Absturz ein Stromkabel durch, woraufhin es in Flammen aufging und nach dem Aufprall auseinanderbrach, wie Polizeisprecher Bill Haymaker sagte. Die Maschine habe zudem eine Trasse über dem Wohngebäude getroffen, wobei ein Nachbarhaus in Brand geraten sei. 

Die Maschine sei gut gewartet gewesen und habe keine Probleme gehabt, sagte der Eigner. Die Hausbesitzer waren zum Zeitpunkt des Unglücks nicht zu Hause.  Auf dem lokalen newsportal ohio.com sind Bilder der Katastrophe zu sehen. (rok, AFP)

0 Kommentare

Neuester Kommentar