Welt : Bungeejumping-Unfall in Italien endet tödlich

Zwei Menschen sind in Italien bei einem gemeinsamen Sprung von einer "Bungeejumping"-Anlage ums Leben gekommen. Das elastische Seil, das einen 25-jährigen Mann und eine 26-jährige Frau beim Sprung in die Tiefe sichern sollte, hatte sich aus der Verankerung von einer Brücke nahe der mittelitalienischen Stadt Terni gelöst. Beide seien im freien Fall in einen Bach gestürzt und sofort tot gewesen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben