Welt : Café in Palma explodiert

RALPH SCHULZE

PALMA DE MALLORCA .Bei einer Gasexplosion in einem der beliebtesten Straßencafés in Palma de Mallorca sind 50 Menschen zum Teil schwer verletzt worden.Auch ausländische Touristen sind unter den Verletzten, Deutsche sind nicht dabei.Die Nationalität ist noch nicht bei allen Opfern geklärt.Das "Gran Café Capuccino" an der Uferpromenade der Hauptstadt Mallorcas wurde durch die Detonation völlig zerstört.Einen terroristischen Hintergrund schloß die Polizei aus.

Die Ermittler der Polizei gehen davon aus, daß die Explosion durch Gas ausgelöst worden ist.Der Ort der Explosion wurde im Keller des Gebäudes vermutet, wo die Beamten einige Gasflaschen fanden.

Die Explosion ereignete sich gegen 11.10 am Sonntag vormittag.Zu dem Zeitpunkt war das Café mit seiner großen Terrasse im Zentrum Palmas bereits gut mit Gästen besetzt, die von hier aus den Blick auf das Meer genossen.

"Es war schrecklich", berichtete eine junge Spanierin, die mit Freunden auf der Terrasse gesessen hatte."Plötzlich gab es einen ohrenbetäubenden Knall.Wir sind total geschockt aufgesprungen und weggerannt, weil wir dachten, daß eine Bombe explodiert ist.Überall war Blut, viele Leute schrien."

Zeugen berichteten, daß Sekunden nach der Explosion Dutzende Gäste blutüberströmt auf dem Boden des Lokals lagen.Stühle und andere Einrichtungsgegenstände seien durch die Wucht der Explosion wie Geschosse durch die Luft geflogen.

Viele Gäste auf der Terrasse sind durch die umherfliegenden Glassplitter der geborstenen Panoramascheiben des Cafés verletzt worden.Einige Besucher, die drinnen offenbar in der Nähe des Explosionsortes gesessen hatten, erlitten schwerste Verbrennungen.Durch die Explosion krachte die Decke des Lokals herunter und begrub etliche Gäste unter sich.Zwei Personen wurden vermißt und unter den Trümmern vermutet.

Die Detonation war so heftig, daß sie fast in der ganzen Stadt zu hören war.Zahlreiche Fensterscheiben in der Umgebung gingen zu Bruch.Auch etliche parkende Autos auf der Straße wurden durch umherfliegende Teile beschädigt.Die Promenade vor dem Lokal war mit Trümmern übersät.Der Besitzer des Betriebs sagte, daß es in seiner Cafeteria keine Gasinstallationen gebe.Die Küche und alle anderen Geräte würden mit Elektrizität betrieben.

Die spanische Baleareninsel Mallorca mit ihrer Haupstadt Palma ist das beliebteste Urlaubsziel der Europäer.Vor allem Deutsche und Briten verbringen hier ihre Ferien.Inzwischen reisen auf der Ferieninsel mit ihren rund 750 000 Einwohnern gut neun Millionen Touristen pro Jahr an - Tendenz steigend.

Mehr lesen? Jetzt gratis E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar