Welt : Chronologie eines Verschwindens

-

Andreas Sascha Grimm telefoniert letztmals mit seinem Bruder.

18.10.2004: Die Familie stellt eine Vermisstenanzeige.

19.10.2004: Die Mordkommission übernimmt den Fall.

20.10.2004: Gegen einen Dealer und seine Freundin ergehen Haftbefehle, zunächst wegen Drogenhandels. In der Folge beschuldigt der Mann andere, Grimm in seiner Wohnung erschossen zu haben und nennt ein Leichenversteck im Westerwald.

22.10.2004: Die Polizei beginnt eine vergebliche Suche und setzt Taucher ein.

26.11.2004: Die Justiz erweitert den Haftbefehl auf Mord und informiert die Öffentlichkeit. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben