Welt : Claudia Nolte leidet an ihrer Trennungsgeschichte

Die frühere Bundesfamilienministerin Claudia Nolte, die seit Anfang des Jahres getrennt von ihrem Mann und Sohn lebt, hat "Angst vor Weihnachten". "Gott sei Dank kommen meine Eltern und mein Bruder", sagte die CDU-Politikerin aus Thüringen der "Bunten". Über ihre Trennungsgeschichte berichtete sie: "Ich habe leider die Erfahrung machen müssen, mit wie viel Schmerz so eine Trennung verbunden ist und dass insbesondere die Kinder leiden." Während ihrer Zeit als Ministerin habe sie ihren Mann wenig gesehen, aber viel telefoniert. Heute müsse sie einsehen, dass das nicht gereicht habe: "Die aktive Beziehungsarbeit ist viel zu kurz gekommen."

0 Kommentare

Neuester Kommentar