Cottbus : Hund beißt Säugling tot

Ein acht Wochen altes Mädchen ist am Samstagabend in Cottbus von einem Hund totgebissen worden. Der Husky hat den Kinderwagen umgestoßen und sich dann auf das Kind gestürzt.

CottbusEin Hund hat ein Baby in Cottbus totgebissen. Das Tier habe den auf einer Terrasse abgestellten Kinderwagen zunächst umgestoßen, teilte ein Polizeisprecher am Sonntag mit. Anschließend habe der Husky-Schäferhund-Mischling dem Säugling in den Kopf gebissen. Das Kind wurde mit schwersten Verletzungen in eine Klinik gebracht, wo es starb.

Laut Polizei ereignete sich der Vorfall gegen 22 Uhr. Der Hund gehörte der Familie. Die Eltern im Alter von 37 und 38 Jahren hatten sich bis spätabends bei einer Familienfeier im Garten aufgehalten. Als sie kurz ins Haus gingen, blieb der Kinderwagen mit dem Baby draußen stehen. Ihr Hund fiel dann über das Kind her. Er wurde in ein Tierheim gebracht. Was mit ihm passiert, ist noch unklar. (ddp/dpa)

21 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben