Welt : Cottbuser Taxi-Entführer bei Eisenach gefasst

Zwei Tage nach der Entführung eines Cottbuser Taxifahrers ist der mutmaßliche 23-jährige Täter festgenommen worden. Bei der Polizeiaktion auf der Autobahn A 4 in Thüringen wurden fünf Unbeteiligte verletzt, als der Verdächtige in einen von der Polizei verursachten Stau raste. Der bewaffnete Mann verschanzte sich nach dem Unfall bei Eisenach stundenlang in dem geraubten Taxi, wie die Gothaer Polizei am Sonntag mitteilte. Er bedrohte Beamte mit einer Schreckschusspistole. Nach langwierigen Verhandlungen konnte er zur Aufgabe bewegt werden. Der Mann hatte nach bisherigen Ermittlungen am Donnerstag einen 43 Jahre alten Taxifahrer in Cottbus entführt und ihn später in einem Wald bei Lüneburg gefesselt ausgesetzt. Der 23-Jährige wurde noch am Sonntag nach Cottbus gebracht. Das dortige Präsidium übernimmt die weitere Bearbeitung des Falls. Der entführte Taxifahrer hatte sich selbst von seinen Fesseln befreien und die Polizei alarmieren können. Das Taxi war der Polizei am späten Samstagnachmittag auf der A 4 bei Gera aufgefallen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben