Countrysängerin Parton : Brust zu schwer - Tour verschoben

Countrysängerin Dolly Parton verschiebt ihre Tournee in den USA. Die 62-jährige gibt ihren Brüsten die Schuld für die Rückenschmerzen.

Dolly Parton Foto: afp
Dolly PartonFoto: afp

Los AngelesWegen einer schmerzhaften Rückenverletzung verschiebt Dolly Parton ihre Tournee in den USA. So lautet zumindest die offizielle Begründung der Countrysängerin. Auf ihrer Webseite macht die 62-jährige Andeutungen, dass ihre großen Brüste für die Schmerzen verantwortlich sind. "Wenn Sie diese beiden Hündchen herumtragen müssten, würden Sie aber auch Rückenschmerzen bekommen", schreibt die Sängerin auf ihrer Homepage.

Sechs bis acht Wochen Auszeit

Sie hat sich zwar "ein Bein ausgerissen" um die neue CD "Backwoods Barbie" fertig zu stellen und um sich auf die Tournee vorzubereiten. Die Ärzte raten ihr aber dennoch eine sechs- bis achtwöchige Auszeit zu nehmen und Parton selbst ist auch sicher, dass sie in wenigen Wochen wieder fit sein wird. (tbe/afp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben