Cruise & Holmes : Elternfreuden

Tom Cruise (43) und Katie Holmes (27) sind Eltern geworden. Ihr Töchterchen kam am Dienstag in Los Angeles zur Welt.

Los Angeles - Das 3,4 Kilogramm schwere und 51 Zentimeter große Baby und die Eltern seien wohlauf, hieß es weiter. Das erste Kind des Paares wird Suri heißen. Der Name habe hebräischen und persischen Ursprung und bedeute «Prinzessin» oder «rote Rose». Weitere Angaben, etwa ob die Geburt zu Hause oder in einem Krankenhaus stattfand, wurden nicht gemacht. Cruise hat aus seiner früheren Ehe mit Nicole Kidman bereits zwei adoptierte Kinder, Tochter Isabella (13) und Sohn Connor (11). Es ist das erste Baby für Holmes.

Cruise hatte vorab erklärt, dass seine Verlobte in der Tradition der Scientology-Lehre eine «stille Geburt» haben werde. Die Gebärende dürfe Geräusche machen, aber die Anwesenden sollten ruhig sein, verteidigte Cruise die umstrittene Methode in der vergangenen Woche in einem Fernsehinterview. Natürlich würde Holmes auch schmerzstillende Mittel erhalten, wenn sie dies wünsche. Er selbst wolle bei der Geburt an ihrer Seite sein. Cruise teilte auch mit, dass ihr Baby nicht katholisch getauft werde.

Das Paar hatte sich im Sommer in Paris verlobt. Ein Hochzeitstermin wurde noch nicht bekannt gegeben. Er könnte es aber kaum erwarten, seine «außergewöhnliche» Verlobte zu heiraten, versicherte der «Mission Impossible»-Star in der vergangenen Woche. (tso/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar