Dänemark : Kind nach Trauung auf Standesamt vergessen

Ein frisch vermähltes Ehepaar aus Schleswig-Holstein hat nach der Trauung im dänischen Sonderburg die neunjährige Tochter der Braut aus Versehen allein zurückgelassen.

Kopenhagen - Das Mädchen wandte sich mehrere Stunden nach der Abfahrt der Hochzeitsgesellschaft an ein Textilgeschäft neben dem Standesamt. Danach wurde die Neunjährige auf der Polizeistation mit Süßigkeiten sowie Computerspielen getröstet. Zur gleichen Zeit dämmerte der Mutter bei der Heimfahrt Richtung Kiel, dass ihre Tochter möglicherweise auch nicht in den anderen beiden Autos der Hochzeitsgesellschaft sein könnte. Als Anfragen per Handy den Verdacht bestätigten, machte das Brautpaar kurz nach Schleswig kehrt und fuhr wieder zurück nach Sonderburg. Kurz nach dem Wendemanöver rief auch schon die dänische Polizei an und fragte, ob nicht vielleicht ein Kind vermisst werde.

Nach dem glücklichen Wiedersehen mit der Tochter bat die Mutter nach dänischen Zeitungsberichten erst einmal um eine Zigarette zur Beruhigung. Trauungen in Dänemark sind bei Deutschen vor allem wegen des wesentlich geringeren bürokratischen Aufwandes und kurzer Wartezeiten nach der Antragstellung beliebt. (tso/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar