Welt : Das Deutsche Krebsforschungszentrum warnt vor Substanzen im Zigarettenrauch

Das Rauchen führt nach neuen Untersuchungen zu runzeliger alter Haut und zu schlechterer Wundheilung. So würden 74 Prozent aller Komplikationen nach Operationen Raucher betreffen, teilte das Deutsche Krebsforschungszentrum am Freitag in Heidelberg mit. Außerdem wiesen die Wissenschaftler darauf hin, dass Substanzen im Zigarettenrauch zu einer vermehrten Ablagerung von "minderwertigen" Komponenten im elastischen Bindegewebe führen. Die Folge sei, dass die Gesichtshaut weniger beweglich werde und maskenhaft erscheine. Raucher bildeten darüber hinaus mehr "aggressive Sauerstoffmoleküle, die zur Hautalterung beitragen".

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben