Welt : Das Lied vom Glück

Australische Traumhochzeit: Hollywoodstar Nicole Kidman heiratet den Countrysänger Keith Urban

Alexander Hofmann[Sydney]

Endlich ein Happyend für unsere Nic – so haben viele Australier die Hochzeit von Schauspielerin Nicole Kidman und Countrysänger Keith Urban begrüßt. Die Oscar-Preisträgerin gab ihren Landsmann am Sonntag in einer traditionellen katholischen Zeremonie in der Kardinal-Cerreti-Kapelle das Jawort. Die Trauung fand im Stadtteil Manly in ihrer Heimatstadt Sydney mit einem wunderschönen Blick übers Meer statt, nach Einbruch der Dunkelheit, mitten im australischen Winter. Über einhundert Mal läutete die Glocke, zum Zeichen, dass sich die beiden das Jawort gegeben hatten.

Hunderte Schaulustige und Paparazzi säumten die Straßen, als Kidman in einem cremefarbenen Rolls-Royce eintraf, das Fenster herunterließ, den Fans huldvoll zuwinkte und sich bei ihnen bedankte. Kidman trug ein elfenbeinfarbenes Kleid von Balenciaga und hatte einen Brautstrauß aus weißen Rosen. Ihr Bräutigam, der unbemerkt auf das Gelände geschlüpft war, hatte sein Anzugrevers mit einer weißen Rosenblüte geschmückt.

Das Gelände eignet sich wegen der außergewöhnlich schönen Lage – und der Steinmauern rundherum – ideal für eine Prominentenhochzeit. Unter den 230 Familienangehörigen und Gästen waren Kollegen von Kidman wie ihre beste Freundin Naomi Watts (Hauptdarstellerin in „King Kong“) und „Wolverine“ aus „X-Men“, Hugh Jackman. Jackman sang während der Hochzeitszeremonie ein in Australien bekanntes Lied, Urban selbst spielte seinen Hit „Making Memories of US“, der das Paar seit dem ersten Kennenlernen vor rund 18 Monaten stets begleitet.

Während Urban in den USA ein Countrystar der Extraklasse und auch als Gitarrist von vielen Künstlern begehrt ist, zum ersten Mal heiratete, ist es für Kidman fünf Tage nach ihrem 39. Geburtstag die zweite Ehe. Heiligabend 1990 hatte sie Tom Cruise das Jawort gegeben und war in die oberste Hollywood-Liga aufgestiegen. Cruise und Kidman galten ein Jahrzehnt lang als das ultimative Power- und Glamourpaar, bevor sie sich vor fünf Jahren trennten. Seither wandelte sich Kidman von Mrs. Cruise zu einer der bestverdienenden und respektierten Schauspielerinnen, die ihre Erfolge mit einem Oscar krönte. Und sie war sich stets sicher, irgendwann einen neuen Partner zu finden. „Letztlich sind wir alle auf der Suche nach Frieden in unserem Leben“, sagte sie. „Und wahre Liebe bedeutet Frieden.“

Cruise und Kidman hatten zwei Kinder adoptiert. Die 13-jährige Isabella fungierte jetzt bei der Hochzeit als Brautjungfer, der elfjährige Cameron als Platzanweiser. Von mehreren Gästen und Verwandten war vor der Hochzeit berichtet worden, den beiden Brautleuten gehe es hauptsächlich um eine „ganz normale, traditionelle Feier“. Die Ehe mit Cruise war dagegen von starkem Medienrummel begleitet und von dessen Mitgliedschaft in der Scientology-Sekte geprägt. Cruise ist auf dem fünften Kontinent nicht mehr gern gesehen. Urban gilt dagegen als entspannter Australier vom Lande, der sich seinen Traum durch harte Arbeit verwirklicht hat. Allerdings hat der 38-jährige Musiker auch harte Zeiten hinter sich. Lange kämpfte er mit Alkohol- und Drogensucht. Nach Presseberichten wurde in einem Ehevertrag festgelegt, dass er fast allen Zugriff auf Kidmans Vermögen verliert, wenn er wieder abhängig wird.

Das Paar wird vermutlich im Südpazifik seine Hochzeitsreise verbringen. Hauptwohnsitz wird Urbans Villa in Nashville sein, Kidman besitzt aber unter anderem auch noch ein Luxus-Appartment mit Wasserblick in Sydney. Die Hochzeit in Manly, das zu den beliebtesten Badeorten Australiens gehört, dürften bei ihr besondere Erinnerungen geweckt haben. Dort hatte Kidman als 16-jährige Nachwuchsschauspielerin im Film „BMX-Banditen“ ihre erste Hauptrolle gespielt, als arme Supermarkt-Kassiererin, die sich nicht einmal ein Fahrrad leisten konnte. Heute ist sie eine der reichsten Frauen Australiens.

0 Kommentare

Neuester Kommentar