Welt : Das neue World Trade Center wird halb so hoch Investor plant für Büros

An der Stelle des von Terroristen zerstörten World Trade Centers im Süden von Manhattan soll ein neuer Büro- und Geschäftskomplex entstehen, aber nur in der halben Höhe des alten. "Ich werde die nächsten Jahre meines Lebens dieser Aufgabe widmen", sagte der Investor und einstige Hauptmieter der WTC-Türme, Larry Silverstein, am Mittwochabend in New York Journalisten. "Wir werden das Beste einsetzen, was wir geben können, so dass wir alle sehr stolz sein können."

Das neue Welthandelszentrum könne innerhalb der nächsten fünf Jahre fertig gestellt werden. Es werde wie das alte mehrere Gebäude und mindestens zwei Hochhäuser umfassen, sagte Silverstein nach einem Treffen mit dem designierten New Yorker Bürgermeister Michael Bloomberg. Eine Gruppe von Investoren stehe bereit, das Milliarden-Projekt zu finanzieren und hoffe, dass die behördlichen Genehmigungen ohne Zeitverzug erteilt werden.

Allerdings befänden sich die architektonischen Planungen noch auf einer Vorstufe. Wie die neuen Gebäude konkret aussehen oder wie viele es am Ende sein sollten, sei noch weitgehend unklar. Auf keinen Fall sollten sie höher als 50 bis 55 Stockwerke aufragen. Die Zwillingstürme des alten WTC waren 411 Meter hoch und hatten 110 Stockwerke.

Sie waren am 11. September in sich zusammengefallen, nachdem Terroristen zwei entführte Passagiermaschinen in die Wolkenkratzer gesteuert hatten. Dabei kamen nach neuesten Angaben der New Yorker Stadtverwaltung etwa 3500 Menschen ums Leben. Zuvor war mit mehr als 5000 Opfern gerechnet worden.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben