Welt : Dem Kältetod entkommen: Elf Berliner Pfadfinder vor dem Erfrieren gerettet

In den italienischen Alpen sind am Sonntag elf Berliner Pfadfinder vor dem Kältetod gerettet worden. Die Jungen im Alter von acht bis zehn Jahren waren in ein Gewitter geraten und hatten per Handy die Bergwacht alarmiert. Ein Rettungsteam fand die Gruppe. Die Pfadfinder konnten die Klinik wieder verlassen. Sie waren nur unzureichend ausgerüstet und trugen Rucksäcke, die für ihr Alter viel zu schwer waren.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben