Welt : Depressionen: Leichte Symptome sind gesund

Leichte depressive Symptome sind gesund und lebenserhaltend. Erst eine Über- oder Dauerdosis an Depressionen macht krank, wie die Zeitschrift "ZNS-Spektrum" unter Berufung auf zwei voneinander unabhängige Studien berichtet. Demnach werden depressive Symptome erst dann zu einer Krankheit, wenn sie einen bestimmten Schweregerad erreichen oder eine bestimmte Mindestzeit anhalten.

Einige typische depressiven Symptome wie Antriebshemmung, Verlust von Interesse oder Entscheidungsschwäche lassen sich nach Angaben der Wissenschaftler aber auch als "eine sinnvolle psychosoziale Bremse" interpretieren. Diese Bremse erspare es dem Menschen, weiterhin Verhaltensweisen oder Denkmuster zu praktizieren, die nicht mehr zur aktuellen Lebenssituation passten. Sie ziehe "den Depressiven gleichsam aus dem sozialen Verkehr, wo ihm mit seiner bisherigen Fahrweise ständige Unfälle drohen", berichtete die Fachzeitschrift. Depressionen sind nach dieser Interpretation also keine Defekte, sondern gesunde Abwehrmechanismen, die den Ausstieg aus einem Teufelskreis ermöglichen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar