• Der dänische Regisseur bezwingt seinen Produzenten - offizielle Entschuldigung wegen der Änderungen am Film "Idioten"

Welt : Der dänische Regisseur bezwingt seinen Produzenten - offizielle Entschuldigung wegen der Änderungen am Film "Idioten"

Der dänische Regisseur Lars von Trier hat seinen Produzenten Peter Aalbeck aufgefordert, sich öffentlich für eigenmächtige Änderungen an der Videoversion des Films "Idioten" zu entschuldigen. Wie die Zeitung "Extra Bladet" am Montag berichtete, war von Trier entsetzt, als er von den angeblichen "Verbesserungen" erfuhr. Aalbeck hatte unter anderem dafür gesorgt, dass düstere Filmsequenzen aufgehellt wurden. Von Trier, der der Künstlergruppe Dogma angehört, hatte das diffuse Licht jedoch bewusst als Stilmittel eingesetzt. Die Dogma-Regisseure benutzen Handkameras und verzichten auf Hilfsmittel wie künstliche Lichtquellen. Aalbeck hat sein Vorgehen inzwischen bedauert und angekündigt, seine Entschuldigung in Kürze per Anzeige in zwei Filmzeitschriften zu veröffentlichen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben