Welt : Der in Florida lebende Deutsche starb 93-jährig

Horst P. Horst, aus Deutschland stammender amerikanischer Mode-Fotograf, ist tot. Nach einem Bericht der "New York Times" starb er am Donnerstag in seinem Haus in Palm Beach Gardens in Florida. Horst war in den 30-er Jahren berühmt geworden mit Mode- und Prominenten-Portraits. Coco Chanel, Marlene Dietrich, Noel Coward gehörten ebenso zu seinen Objekten wie Jean Cocteau, Harry S. Truman, Maria Callas, Gertrude Stein, Andy Warhol, Jacqueline Kennedy und der Herzog von Windsor. Nachdem Horst Paul Bohrmann 1939 nach Amerika gegangen war, nannte er sich Horst P. Horst, um nicht mit Martin Bormann in Verbindung gebracht zu werden.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben