Welt : Der Junge vertreibt den Berühmten

-

Nicht der derzeit wohl bekannteste Mönch im deutschsprachigen Raum, Pater Anselm Bilgri, wurde vor einem Jahr zum Chef der Klöster Andechs und St. Bonifaz in München gewählt, sondern der spirituelle und vergeistigte, gerade einmal 35jährige Johannes Eckert. Bilgri sorgte 28 Jahre lang für den wirtschaftlichen Erfolg des Klosters. Er baute die berühmte Andechser Klosterbrauerei aus.Doch die ständige Medienpräsenz des Mönchs weckte zuletzt immer öfter den Argwohn eines Teils seiner Mitbrüder. Nach seiner Wahlniederlage nahm Bilgri ein Sabbatjahr, jetzt erklärte er seinen Austritt aus dem Kloster. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben