Welt : Der Maler Jörg Immendorff darf wieder lehren

-

Düsseldorf Die nordrhein-westfälische Wissenschaftsministerin Hannelore Kraft hat am Mittwoch mitgeteilt, dass die Suspendierung von Jörg Immendorff als Professor der Düsseldorfer Kunstakademie aufgehoben wird. Der an der tödlichen Nervenkrankheit ALS (Amyotrophe Lateralsklerose) leidende Maler war im August vom Düsseldorfer Landgericht wegen Kokainbesitzes in nicht geringer Menge zu elf Monaten Haft auf Bewährung verurteilt worden. Ob der als einer der bedeutendsten deutschen Künstler geltende Immendorff seinen Beamtenstatus und seine Pensionsansprüche behalten darf, wird laut Ministerium nun in einem Disziplinarverfahren geklärt. Immendorff war mit neun Prostituierten und reichlich Kokain in einer Suite eines Düsseldorfer Luxushotels von der Polizei überrascht worden. Ein Gutachter hatte erklärt, Immendorff sei nicht kokainabhängig, sondern betreibe eine Art „antidepressive Selbstbehandlung“. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben