Welt : Der Mörder von Overath – war er erst linksextrem?

-

(dpa). Der Dreifachmörder von Overath hat laut „Spiegel“ seine Gewaltkarriere in der linksextremen Szene begonnen. 1977 wurde gegen ihn vorübergehend wegen Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung sowie „Verabredung zu Brandanschlägen“ ermittelt. 1995 habe er die „Pulheimer Erklärung“ unterzeichnet, in der zum Schulterschluss aller deutschen Rechtsaußen aufgerufen wurde.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben