Welt : Der Münchner Mambo-König ist vier Mal für den "Echo"-Preis nominiert

Der deutsche Popstar Lou Bega ("Mambo No. 5") hat die größten Chancen auf eine Auszeichnung mit dem Schallplattenpreis Echo. Nach seiner überraschenden Grammy-Nominierung letzte Woche ist er nun gleich vier mal für die Echo-Verleihung am 9. März nominiert: als erfolgreichster nationaler Künstler, für die erfolgreichste nationale Single, den nationalen Nachwuchspreis und besten deutschen Videoclip. Andere Nominierungen gab es für Sabrina Setlur, Blümchen, Sandra, Madonna, Britney Spears und Cher. Unter den internationalen Gruppen ist zwischen den kubanischen Superstars Buena Vista Social Club, den Red Hot Chilli Peppers und den Backstreet Boys zu wählen. Gleichzeitig gab der Geschäftsführer der Deutschen Phono-Akademie, Werner Hay, am Dienstag bekannt, dass der "Echo" voraussichtlich zum letzten Mal in Hamburg verliehen werde. Verhandlungen über einen neuen Veranstaltungsort in Berlin liefen schon. Der "Echo"-Preis versuct sich in die Liga der großen internationalen Musikpreise wie den "Grammys" einzureihen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar