Welt : DER PILOT AUS BERLIN

-

HansJürgen M., der 58-jährige Todespilot des Fluges von Zypern nach Athen, kam aus Berlin. Er lebte mit seiner Frau in der Theodor-Körner-Straße, einer ruhigen Einfamilienhaus-Siedlung in Altglienicke im Südosten der Stadt. Die Wohnung liegt nicht weit vom Flughafen Schönefeld entfernt. M. arbeitete vor der Wende bei der DDR-Fluglinie

„Interflug“ . Nach den Angaben ehemaliger Kollegen erhielt er nach der Wende wie viele andere „Interflug“-Piloten eine Umschulung für den Flug mit westlichen Flugzeugtypen und arbeitete anschließend bei verschiedenen deutschen und ausländischen Fluggesellschaften. Den Angaben zufolge sollen die Arbeitsverhältnisse aber jeweils nach kurzer Zeit beendet worden sein. Nach den Angaben von Nachbarn hinterlässt Hans-Jürgen M. mehrere erwachsene Kinder sowie Enkel. tabu/-du

Mehr lesen? Jetzt E-Paper testen + 50 % sparen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar