Welt : Der Weihnachtsmann wohnt überall

Ein finnischer Ort versucht, in Brüssel die alleinige Anerkennung als Residenz zu bekommen

André Anwar[Stockholm]

Die Frage nach der Herkunft des Weihnachtsmanns ist heftig umstritten. Die Antwort hängt oft davon ab, wo man sie stellt. Einig sind sich die meisten nur, dass er aus dem Norden kommt.

Die Amerikaner glauben, dass „Santa Claus“ am Nordpol wohnt. Sie belegen dies eindrucksvoll mit weihnachtlichen Hollywood-Filmen. Damit können sie aber die Nordeuropäer nicht täuschen. Schließlich sind sie es, die es aufgrund ihrer geografischen Lage wissen müssten. Zumindest gegenüber den Amerikanern treten sie geschlossen auf: Der Weihnachtsmann wohnt nicht am Nordpol.

Die Dänen sind überzeugt, dass der „Julemand“ auf der dem dänischen Königreich angeschlossenen Insel Grönland wohnt. Und tatsächlich gibt es im kleinen Ort Uummannaq eine Holzhütte, wo er wohnen soll. Das dänische Fernsehen errichtete sie vor zehn Jahren für eine Kinderserie über den Weihnachtsmann. Die Schweden halten das für Betrug. Schließlich gibt es den Weihnachtsmann nicht erst seit zehn Jahren. Glaubt man den Schweden, wohnt der „Jultomten“ in der Nähe des mittelschwedischen Ortes Mora in Dalarna. Weil der Weihnachtsmann dort ansässig ist, errichteten kluge schwedische Geschäftsleute 1984 einen Vergnügungspark namens „Tomteland“. Für viele Schweden bleibt der Herkunftsort des Weihnachtsmannes, ähnlich wie bei den Norwegern, dennoch eher vage. Beide Völker bringen den Weihnachtsmann in Verbindung mit einem übernatürlichen Zwerg, dem „Gaardstomte“. Jeder Bauernhof hatte einen eigenen. Er war grau gekleidet, hatte einen Bart und galt als sehr temperamentvoll. Er passte auf die Familie und deren Tiere auf. Er konnte sich aber auch sehr übel benehmen, wenn ein Familienmitglied ungezogen wurde und etwa die Tiere nicht regelmäßig fütterte. Daraus soll der Glaube resultiert sein, dass der der Weihnachtsmann im Grunde überall zu Hause ist.

Die eigensinnigen Finnen wiederum meinen zu wissen, dass der „Joulupukki“ bei Korvatunturi im nordfinnischen Lappland wohnt. Aber nicht nur dort. 1998 wurde in einem anderen Teil des finnischen Lapplands, in Rovaniemi, der Vergnügungspark „Santapark“ gegründet. Eine hartnäckige Dorfbewohnerdelegation versucht seitdem, von der Europäischen Union eine exklusive Anerkennung als einzig wahrer Wohnort des Weihnachtsmannes zu erwirken. Zumindest Estland signalisierte, dass es die Finnen in Brüssel beim Weihnachtsmannstreit unterstützen würde. Die meisten anderen EU-Staaten wollen dazu aber keine Position einnehmen. So bleibt die Frage ungeklärt: Wo wohnt der Weihnachtsmann?

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben