Welt : Detektiv zu 14 400 Mark Strafe verurteilt

Das Landgericht Braunschweig hat am Donnerstag einen Detektiv zu 14 400 Mark Strafe verurteilt, weil er mit versteckter Kamera auf einer VW-Teststrecke Fotos von geheimen neuen Fahrzeugtypen geschossen und diese an Zeitschriften verkauft hatte. Das Verfahren gegen zwei weitere Angeklagte wurde gegen Bußgelder von 2000 und 4000 Mark eingestellt.

Mehr lesen? Jetzt gratis E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben