Deutsche Bahn : Bombendrohung - Koblenzer Hauptbahnhof gesperrt

Terror-Alarm in Koblenz. Bombendrohung gegen einen ICE der Deutschen Bahn. 60 Personen verlassen den Zug. Das Fahrzeug wird durchsucht.

KoblenzEine Bombendrohung gegen einen ICE der Deutschen Bahn hat am Donnerstagabend in Koblenz einen Großeinsatz der Polizei ausgelöst. Wie die Bundespolizei am Freitag mitteilte, ging kurz nach 21 Uhr bei der Deutschen Bahn AG eine Bombendrohung gegen den ICE 856 von Berlin nach Trier ein.

Der Zug sei kurz darauf planmäßig im Hauptbahnhof Koblenz eingetroffen und umgehend geräumt worden. Die rund sechzig Reisenden mussten demnach den Zug verlassen, der in den nahen Güterbahnhof Koblenz-Moselweiß gezogen und von Bundespolizisten durchsucht wurde. Es seien keine verdächtige Gegenstände gefunden worden. Der Koblenzer Hauptbahnhof war für etwa eine Stunde gesperrt. (ae/AFP)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben