Deutsche Bahn : Ursache für Computerausfall ungeklärt

Bundesweites Chaos: Die elektronischen Fahrpläne und das Buchungssystem waren stundenlang ausgefallen. Noch immer rätselt die Bahn, wie es zu diesem Netzwerkfehler am Mittwoch kam.

DB-Fahrkartenschalterzuschlag
Ohne Computer kann der Reisende weder Tickets kaufen und noch Reiseinformationen einholen. -Foto: dpa

BerlinNach dem Ausfall vom Mittwoch läuft das Computersystem der Deutschen Bahn nach Unternehmensangaben wieder normal. Es sei wieder "stabil im Einsatz", sagte ein Sprecher in Berlin. Die Ursache für das technische Versagen sei aber noch nicht geklärt. Seit Betriebsbeginn am Donnerstagmorgen sind die Züge nach Auskunft der Bahn wieder planmäßig unterwegs. Reisende könnten wieder ohne Probleme Fahrkarten am Schalter, am Automaten und im Internet kaufen.

Der Computerausfall hatte am Mittwochnachmittag zu zahlreichen Verspätungen im Bahnverkehr geführt. Das Computer-Netzwerk der Bahn war stundenlang außer Betrieb. Betroffen davon war das gesamte Buchungs- und Informationssystem für Kunden und Mitarbeiter. Deshalb funktionierten vorübergehend auch die elektronischen Anzeigetafeln an den Bahnhöfen nicht, und die Lokführer konnten ihre Fahrpläne nicht mehr am Bordcomputer abrufen, wie die Bahn bestätigte. Das Unternehmen hatte zunächst keinen Überblick über die Zahl der verspäteten Züge. Es seien aber "alle Reisenden angekommen", sagte ein Sprecher. (ml/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben