Welt : Deutsche bei Nil-Kreuzfahrt verletzt

-

Kairo - Nach dem abendlichen Drama an Bord eines Nil-Kreuzfahrtschiffes sind 14 Deutsche im Internationalen Krankenhaus von Luxor behandelt worden. Eine schwer verletzte deutsche Touristin wurde am Mittwoch in ein Privatkrankenhaus in Kairo geflogen. Nach Angaben aus Sicherheitskreisen waren 28 deutsche Passagiere und sieben Ägypter verletzt worden, als die „King Tut IV“ am Dienstag eine Brücke in der ägyptischen Provinzstadt Kena rammte. Ein ägyptischer Steward starb bei dem Unfall.

Die Staatsanwaltschaft in Kena erklärte, zu der Kollision sei es gekommen, weil der Kapitän des Schiffes die Brücke an der falschen Stelle passiert habe. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar