Deutsche Sprache : "X-Mas" zum überflüssigsten Wort des Jahres gewählt

Aus der Liste der besonders störenden Wörter hat der Verein Deutsche Sprache den nervigsten Begriff des Jahres gekürt: "X-Mas", der im englischen synonym mit "Christmas", also Weihnachten benutzt wird. Auch in Deutschland findet er in Medien und Werbung mehr und mehr Verwendung.

DortmundDer Verein Deutsche Sprache (VDS) hat den Begriff "X-Mas" als "das überflüssigste und nervigste Wort des Jahres 2008 in Deutschland" ausgewählt. "Der Begriff soll ein Kürzel für Weihnachten beziehungsweise "Christmas" sein, steht aber im krassen Gegensatz zu allem, was man in Deutschland mit Weihnachten verbindet: Gemütlichkeit, deutsche Weihnachtstraditionen, Romantik, Christlichkeit", sagte VDS-Vorstandsmitglied Prof. Roland Duhamel am Mittwoch laut einer in Dortmund veröffentlichten Erklärung.

Die Auswahl habe der Vorstand aus Begriffen getroffen, die von Mitgliedern und Bürgern als besonders störend genannt wurden und für die es bessere und verständlichere deutsche Wörter gebe. Auf Platz zwei und drei in der Liste der überflüssigsten und nervigsten Wörter kamen die englischen Begriffe "Flyer" (deutsch: Flugblatt) und "Human Resources" (deutsch: Angestellte).

Der Verein hat nach eigenen Angaben über 30.000 Mitglieder in aller Welt. Er will die deutsche Sprache als eigenständige Kultur- und Wissenschaftssprache erhalten und vor einer angeblich drohenden Verdrängung durch das Englische schützen. (goe/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben