• Die 19-Jährige trat auf die Bremse, kam ins Schleudern und riss den Messkasten um

Welt : Die 19-Jährige trat auf die Bremse, kam ins Schleudern und riss den Messkasten um

Anstatt eines simplen Bußgelds für zu schnelles Fahren muss eine Autofahrerin eine saftige Summe zahlen: 75 000 Mark für ein neues Radarmessgerät und 14 000 Mark für die Reparatur ihres Autos. Die 19-Jährige trat am Donnerstag auf der Autobahn 13 bei Freiwalde (Dahme-Spreewald) aus Angst vor einem Knöllchen mit aller Kraft auf die Bremse. Sie kam ins Schleudern und riss den Messkasten um, der hinter der Leitplanke auf einem Stativ mit drei Beinen stand, wie die Polizei mitteilte. Die Reparatur der eingedrückten Planke wird nur "Peanuts" kosten: 1000 Mark.

0 Kommentare

Neuester Kommentar