Welt : Die Bienen sterben

40 Prozent des Bestandes in Deutschland vernichtet

-

Stuttgart (dpa). Die Deutschen, Weltmeister im Honigessen – 1,3 Kilo pro Kopf und Jahr – müssen sich auf mehr Importe einstellen. Die Varroamilbe hat unter einheimischen Bienenvölkern ein bisher kaum bekanntes Massensterben ausgelöst. Der Parasit drang in viele Brutzellen ein und vernichtete die Larven. Die Milbe hat schon 40 Prozent von rund einer Million Bienenvölker in Deutschland vernichtet. Der hohe Anteil des Honigs aus Amerika und China wird weiter steigen. Erster Auslöser des Bienensterbens soll der milde Winter 2001/2002 gewesen sein, in dem sich die Varroamilbe massiv entwickelt habe. Häufige und heftige Regenfälle im Spätsommer haben den Sammeleifer der Bienen gebremst; das Nahrungsangebot war nicht ausreichend. Damit sanken Widerstandskraft und Anzahl der Immen. Außerdem haben Hobbyimker nicht genug getan, um die Milben zu bekämpfen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar