Welt : Die bundesweit bekannte Ex-Prostituierte hat Steuerschulden

Domenica (54), bundesweit bekannte Ex-Prostituierte, hat nach einem Bericht der "Bild"-Zeitung finanzielle und gesundheitliche Probleme. Rund 20 000 Mark Steuerschulden soll sie angehäuft haben, mit der Miete für ihre Wohnung zwei Monate im Rückstand sein, berichtete das Blatt am Freitag. Das Finanzamt habe Domenicas Konto gesperrt. Außerdem trinke sie nach jahrelanger Abstinenz wieder Alkohol. Eine schwere Diabetes mache ihr zusätzlich zu schaffen. "Ich liege am Boden und blute, und andere treten noch rein", zitierte das Blatt die 54-Jährige.

Um Geld zu verdienen, soll die Ex-Prostituierte und spätere Streetworkerin ein Foto mit ihrem Konterfei für 2900 Mark monatlich an eine Hamburger Erotik-Firma vergeben haben, die damit in einer Anzeige für eine Telefon-Hotline wirbt. Domenica selbst sei allerdings über diese Leitung nicht zu hören. Die ehemalige Prostituierte, die später Frauen in ähnlicher Lage als Streetworkerin betreute, hat ein bewegtes Leben hinter sich: Sie verbrachte zehn Jahre im Waisenhaus, heiratete später einen Bordellbesitzer und arbeitete als Hure in München und Hamburg, wo sie ein eigenes Etablissement betrieb. Vor etwa eineinhalb Jahren eröffnete Domenica eine Kneipe am Hamburger Fischmarkt, die dem Bericht zufolge nicht gut laufen soll.

0 Kommentare

Neuester Kommentar