• DIE GASTROKRITIK: In der guten Stube von Schildow Das Landhaus Elise bietet verfeinerte Hausmannskost

DIE GASTROKRITIK : In der guten Stube von Schildow Das Landhaus Elise bietet verfeinerte Hausmannskost

Hella Kaiser

Von Hella Kaiser

Lust auf eine Landpartie? Frohnauer und Hermsdorfer haben es nicht weit. Nördlich und östlich locken Weiden, stille Fließlandschaften – und hübsche Dörfer. Schildow zum Beispiel.

Zum Glück hatten wir für unseren Ausflug kein Lunchpaket dabei. Denn wie hätten wir am Landhaus Elise vorbeiradeln können? Gleich neben der schönen alten Kirche in der Ortsmitte liegt es. Ein märkisches Bauernhaus wie aus dem Bilderbuch, hell getünchtes Mauerwerk, Fensterläden und Eingangstür aus honigbraunem Holz. Auch wenn am frühen Sonntagabend noch die Sonne auf die Terrasse schien, für den „frisch gebackenen Streuselkuchen“ mit verschiedenen Obstsorten (1, 80 Euro) war es doch zu spät. Ein letzter Blick auf den Apfelbaum – und hinein in die gute Stube. Solide Dielen unter den Füßen, Holzbalken unter der Decke und schön dekorierte Feldblumensträuße. Für Kitsch haben sie nichts übrig im Landhaus.

Auch gekocht wird ohne Schnörkel. Auf den Tischkommt verfeinerte Hausmannskost. Die Tomatensuppe mit Gin (3,80 Euro) schmeckte als Vorspeise ebenso wie der Blattsalat mit Sonnenblumenkernen, Parmesan und sehr gutem Balsamicodressing (6 Euro). Das Wildgulasch mit Waldpilzen, Apfelrotkraut und Butterspätzle (12 Euro) war tadellos und reichlich. Dazu passte der offene Cabernet Sauvignon (0,2 Liter für 4,50 Euro). Auch die Kalbsleber war nicht eben sparsam portioniert und wurde mit obligatorischen Zwiebelringen, vor allem aber mit hausgemachtem Kartoffelbrei serviert. Oma hätte den nicht besser hinbekommen. Nur dass man dafür 13,50 Euro verlangt, hätte sie verblüfft.

Darüber denken wir aber nicht weiter nach. Und zählen das Lokal zu den nettesten Brandenburger Dorfrestaurants.

— Breite Str. 3, Schildow, Tel.: 033056 / 74429; Mi. bis Fr. ab 16 Uhr, Sa. und So. ab 12 Uhr

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben